Saaldachabbau

war ein geschichtsträchtiger, sehr bewegender Tag.

Ein Kran hob Binder für Binder das alte Saaldach aus den 50er Jahren empor, senkte diese im Garten ab, wo alles in handlichere Stücke zersägt wurde und damit den Gelben Saal komplett himmeloffen hinterließ.