Veranstaltungen

Mary Wigmans 133. Geburtstag : Tag der offenen Tür

Mittwoch, 13. November 2019, ab 15:00 Uhr VILLA WIGMAN, Bautzner Str. 107 ab 15:00 Uhr Tag der offenen Tür in der VILLA WIGMAN, anlässlich Mary Wigmans 133. Geburtstag Führungen und künstlerische Interventionen mit Mitgliedern des Vereins Villa Wigman für TANZ 19:00 Uhr Offenes Gespräch des Villa Wigman für TANZ e.V....

Weiter lesen...

Safe the Dates

+ 08.09.2019 Tag des offenen Denkmals 11 und 13 Uhr - Führung Villa Wigman + 02.-04.10.2019 Auftaktveranstaltung Tanzpakt HELLERAU Festspielhaus

Weiter lesen...

Silent Wigman Walk : Tanzkongress : DOWN BY THE WATER

08.06.2019 13.00 - 15:00 Uhr Am 08.06. öffnet der Tanzkongress 2019 mit DOWN BY THE WATER seine Türen für alle: Nach einem gemeinsamen Ritual in HELLERAU führen Dresdner Künstler*innen auf unterschiedlichen Wegen ans Ufer der Elbe und auf das Dampfschiff „Gräfin Cosel“. Einem Weg davon folgt der Silent Wigman Walk...

Weiter lesen...

Strategien der Transformation –  Zur Wiederbelebung historischer Kulturorte am Beispiel der Dresdner Villa Wigman

03.05.2019 um 17.30 Uhr Festspielhaus Hellerau, Dalcroze -Saal Veranstaltet von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste in Kooperation mit Villa Wigman für TANZ e.V. Mit Katja Erfurth (Tänzerin, Choreografin, Vorstandsvorsitzende Villa Wigman für TANZ e.V.), Nele Hertling (ehemalige Direktorin Hebbel-Theater Berlin), Janina Benduski (Vorstandsvorsitzende Bundesverband Freie Darstellende Künste Berlin), Meg...

Weiter lesen...

Stadt.Erinnerung.Kultur — Interventionen zu Mary Wigman

Busfahrt mit Haltestellen 22.09.2018 11.00 bis 20.00 Uhr Abfahrtszeiten Villa Wigman: 11:00 / 13:00 /15:00 / 17:00 Uhr (Dauer: ca. 3 Stunden) 100 Akteure - professionell Tanz- und Theaterschaffende, wie Studierende, Tanzschüler und Amateure In Kooperation mit: Societaetstheater Dresden, HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste, Deutsches Hygienemuseum Dresden, Hochschule für...

Weiter lesen...

WORKSHOP Stadt.Körper

Samstag, 15.09.2018, 10-16 Uhr in Vorbereitung der Interventionen im Stadtraum Dresden am 22.09. 2018 Der Performance-Workshop soll den Teilnehmer*innen einen Teil des städtischen Raumes in Dresden körperlich und künstlerisch erfahrbar werden lassen: Wie können mit Körpern Positionen und Bewegungen geschaffen werden, die im Verhältnis zur städtischen Umwelt stehen und dabei...

Weiter lesen...

Kreis, Dreieck, Chaos – Die Tänze der Mary Wigman heute

22./23.06.2018 19 Uhr Labortheater HfBK Dresden, Güntzstr. 34, 01307 Dresden Teaser Kreis, Dreieck, Chaos von Benjamin Schindler Wiederaufführungen im Rahmen des TANZFONDS ERBE Projektes „Bautzner Straße 107, Past Present Future“, Konzept und Choreographie: Katja Erfurth, Johanna Roggan, Anna Till und Isaac Spencer Als zweite Etappe des Projektes erarbeiteten die vier...

Weiter lesen...

TRANSLATING WIGMAN TODAY – Workshops MA CoDE

07. -- 09.02.2018 | Dresden Workshops MA CoDE Contemporary Dance Education Master Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Die Studierenden des MA CoDE (Master of Contemporary Dance Education) entwickelten vor dem Hintergrund ihrer Wigman-Analyse eigene Unterrichtsmethoden. Mit Mary Wigmans Arbeit und Erbe als gemeinsamem Ausgangspunkt setzen sie...

Weiter lesen...

TRANSLATING WIGMAN TODAY – Open Class für professionelle Tänzer*innen

08./09.02.2018 | Dresden Workshops MA CoDE Contemporary Dance Education Master Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Die Studierenden des MA CoDE (Master of Contemporary Dance Education) entwickelten vor dem Hintergrund ihrer Wigman-Analyse eigene Unterrichtsmethoden. Mit Mary Wigmans Arbeit und Erbe als gemeinsamem Ausgangspunkt setzen sie ihren Unterricht...

Weiter lesen...

TRANSLATING WIGMAN TODAY – Open Class (für alle Level)

07./09.02.2018 | Dresden Workshops MA CoDE Contemporary Dance Education Master Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Die Studierenden des MA CoDE (Master of Contemporary Dance Education) entwickelten vor dem Hintergrund ihrer Wigman-Analyse eigene Unterrichtsmethoden. Mit Mary Wigmans Arbeit und Erbe als gemeinsamem Ausgangspunkt setzen sie ihren Unterricht...

Weiter lesen...

Fachtag Darstellende Künste

14.–16.09.2017 Festspielhaus Hellerau Schwerpunktthema: Arbeitsbedingungen in den neuen Bundesländern Eine Veranstaltung im Rahmen des TANZFONDS ERBE Projektes Bautzner Straße 107, Past Present Future PROGRAMM FACHTAG: 2017-09-08_Fachtag_Programm_final Aus der Pressemeldung vom 19.9.2017: Unter der Überschrift Kreative Allianzen für eine demokratische Öffentlichkeit ging am Samstag, 16.9.2017 der dreitägige Fachtag Darstellende Künste zu...

Weiter lesen...

Kreis, Dreieck, Chaos – Die Tänze der Mary Wigman heute

12./13.9.2017 20:00 Uhr Societaetstheater Dresden Teaser Kreis, Dreieck, Chaos von Benjamin Schindler Vier Uraufführungen im Rahmen des TANZFONDS ERBE Projektes „Bautzner Straße 107, Past Present Future“, Konzept und Choreographie: Katja Erfurth, Johanna Roggan, Anna Till und Isaac Spencer Als zweite Etappe des Projektes erarbeiten die vier beteiligten ChoreographInnen unter dem...

Weiter lesen...

Meisterkurse mit Susanne Linke und Irene Sieben

26. – 30. Juni 2017, 10 – 16 Uhr Mary Wigman – Bewegungsprinzipien und Kompositionsmethoden Die ehemaligen Wigman-Schülerinnen Susanne Linke und Irene Sieben geben jeweils dreitägige Intensiv-Workshops zu Wigmans  pädagogischer und choreographischer Arbeitsweise. Die international bekannte Choreographin Susanne Linke wird in die Trainingstechnik „Inner Suspension“ einführen und die TeilnehmerInnen in Improvisations- und Kompositionsmethoden aus...

Weiter lesen...

TANZIMPULSE Mary Wigman Arbeitstagung und Laboratorium

24./25. Juni 2017, Dresden (Ort wird noch bekannt gegeben) - nicht öffentlich - Die interne Arbeitstagung erforscht die Entwicklung von Wigmans Schule in der Bautzner Straße ebenso wie die Bedeutung ihrer Ästhetik und Bewegungs­methodik für die zeitgenössische Tanzpraxis. Dafür werden Archivdokumente gesichtet und die Impulse, die von der Künstlerin und...

Weiter lesen...

Öffentlicher Vortrag: Vom Pferdestall zum Weltzentrum des Tanzes

Samstag, 24. Juni, 19 Uhr Vom Pferdestall zum Weltzentrum des Tanzes - Die Wigman-Schule in Dresden Dr. Hedwig Müller (Tanzhistorikerin, Köln) „Wir waren frei wie die Vögel in der Luft und haben einfach alles Mögliche gemacht und versucht.“ So beschrieb Mary Wigman die künstlerischen und pädagogischen Anfänge in ihrer 1920...

Weiter lesen...