Vorstand

Vorstand

1. Vorsitzende: Katja Erfurth / Tänzerin, Choreographin 1981 – 90 Tanzausbildung an der Palucca Schule Dresden, 1990-97 Engagement im Ballett der Sächsischen Staatsoper Dresden. Seit 1997 freiberuflich tätig, u.a. zahlreiche Soloabende, Choreografien für Inszenierungen im Musik- und Sprechtheater wie für Schülertanzprojekte. Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Dresden. Mit dem Dore Hoyer gewidmeten Tanzabend „Tänze in SCHWARZ WEISS“ wurde Katja Erfurth für den Sächsischen Tanzpreis 2015 nominiert. Sie ist außerdem in verschiedenen Fach- und Kulturbeiräten und als Vorstandsvorsitzende im Verein Villa Wigman für TANZ e.V. tätig.

2. Vorsitzende: Johanna Roggan / Tänzerin, Choreographin  (*1984) studierte Tanz in Nürnberg, Berlin und Linz. 2008-2010 lebte und arbeitete sie in Israel. Johanna Roggan arbeitet deutschlandweit und international als Tänzerin und Choreografin und gibt Workshops für interaktive Systeme, GYROKINESIS® und zeitgenössischen Tanz.  2013 gründete sie die Tanz-Company the guts company. Für die Spielzeit 2016/ 17 erhielt the guts company die Doppelpassförderung der Kulturstiftung des Bundes zusammen mit dem Societaetstheater Dresden. Im Sommer dieses Jahres wurde ihre Arbeit “Das Eigene/ HEIMAT“ im Rahmen des Sächsischen Tanzpreises mit dem Ursula-Cain-Förderpreis ausgezeichnet.

Schatzmeisterin: Josefine Wosahlo / Tänzerin, Tanzpädagogin, Projektmanagement, studierte Tanz und Tanzpädagogik an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden und der Rotterdamse Dansacademie/Codarts Sie arbeitete als Regieassistentin für Tanz- und Musiktheaterproduktionen, seit 2012 vermehrt als Kulturproduzentin sowie choreografische Assistenz und dramaturgische Beraterin. 2013 ging aus der Zusammenarbeit mit der Choreografin Johanna Roggan die gemeinsame Gründung der Tanzcompany the guts company in Dresden hervor. Zusammen mit dem Societaetstheater Dresden wurde the guts company in den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 im Fonds Doppelpass von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Die Company wurde 2017 mit dem Ursula-Cain-Förderpreis im Rahmen des Sächsischen Tanzpreises ausgezeichnet. Neben ihrer Tätigkeit als Kulturproduzentin und Tänzerin ist Josefine Wosahlo seit 2017 zertifizierte Gyrokinesis Trainerin.

Beisitzerin: Isolde Matkey / Diplom-Musikwissenschaftlerin, Kulturmanagerin (*1958) Studierte Musik- und Theaterwissenschaft am Leningrader Konservatorium, Abschluss Diplom-Musikwissenschaftlerin. 1983 bis 1994 Dramaturgin an der Sächsischen Staatsoper Dresden für Oper und Ballett, Zusammenarbeit u.a. mit Ruth Berghaus, Joachim Herz, Harald Wandtke, John Neumeier, Stephan Thoss, Gründung und Leitung kleine szene. Danach freischaffend als Dramaturgin und Journalistin. 1997 Gründung von tristan production, Agentur für Veranstaltungsorganisation, PR & Öffentlichkeitsarbeit sowie Künstlermanagement. 1997 bis 2007 Konzept und Durchführung Festival TANZherbst – Choreografien von Frauen. Im Auftrag der Sächsischen Staatskanzlei Projektmanagement für Sächsische Kulturtage in Petersburg und in Breslau sowie für das Kulturamt Dresden 2016 Organisation Bachfest Dresden.

Beisitzer: Holm Pinkert / Architekt

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Isolde Matkey / tristan production

Der Vorstand dankt Sophia Littkopf / Diplom-Kulturmanagerin für die intensive Unterstützung in der Gründungsphase und Mitarbeit im Vorstand.